Sie haben’s schon wieder getan!

Ergebnisliste


Zum dritten Mal waren die SV Irondogs beim Internationalen Dog Survival Wettbewerb im niederländischen Ede am Start.

Neben Marcus Becker (mit Dasan) und Walter Kreutner (mit Yogi) war diesmal Klaus Gerlach mit Gorinka erstmals im Vielseitigkeitsteam des LG Nordrheinland dabei.

Nach dem eher harmlosen Schubkarrenfahren gleich zu Beginn, bei dem es noch auf reine Unterordnung ankam, ging es auf die 5 Kilometer lange Strecke, die Hunden und Läufern einiges abverlangte.

Mehr als 30 Hindernisse musste überwunden werden, wobei Hund und Läufer teils über recht schmale und hohe Stege balancieren mussten. Beide kämpften sich im Verlauf des Rennens durch Gräben, krochen  tastend durch stockfinstere Holzgebäude und zahllose Betonrohre auf den Bootcamp-Gelände, das der Survival-Clubs Ede für den Hundewettbewerb zur Verfügung stellte.

Des weiteren waren Autoreifen am Seil zu ziehen oder mussten die ausgepumpten Läufer ihre Treffsicherheit mit Pfeil und Bogen unter Beweis stellen.

Besonders hart: das gemeinsame Kriechen der sechs Pfoten unter einem Armeefahrzeug, das teilweise nicht mehr als 30 Zentimeter Bodenhöhe aufwies.

Auf dem zweiten Teil der Strecke kam es noch einmal knüppeldick: erst war einer jener typischen holländischen Kanäle zu durchlaufen, dann ging es ausgerechnet noch durch einen Graben, der kaum  mehr Wasser, dafür aber knietiefen Schlamm enthielt.

Am Ende durften alle stolz sein, das Ziel erreicht zu haben.

Doch ehe man sich am Hamburger-Stand regenerieren konnte musste erst einmal der Schlamm abgewaschen werden: den Hunden mit dem Schlauch vor der Tür und den Läufern in der komfortablen Umkleidekabine unter der heißen Dusche.

Nach den ersten erfolgreichen Starts haben die SV Irondogs  ihren Sportjahresplan vollgestopft mit weiteren, zumeist internationalen, Survival-Terminen:


27. April
- Toughrace (10 km) in Trappenkamp (Kiel)

4. + 5. Mai
- Dog Survival Hilvarenbeek (Niederlande)

10. – 12.
Mai
- Strong Dog Outdoor Festival Oberhof/Thüringen (4 km+ 7 km +4 km +10 km)

2. Juni
– Dog Survival Nevelhorst (Niederlande)

23. Juni
– Dog Survival Esneux (Belgien)

6. Juli
– Dog Survival Zeewolde/Amsterdam (Niederlande)

8. Sep
– Dog-Swim-Run Oberhof (Laufen-Schwimmen-Laufen)

22. Sep
– Dog Survival Duisburg

20. + 21. Okt
– Strong Dog North (Luhmühlen)

Dasan schwarze Einigkeit mit Markus


los geht's - 5km



Kellerkinder


Balancierübung im Trockenen...


... und jetzt über Wasser...


Yogi v. Schloß Gymnich mit Walter


was wäre Yogi ohne seinen "Schnuller"?


Kontrolle Unterbodenschutz... (so ein LKW kann lang sein!)


eine Runde Karussell (mit Körpereinsatz!)


ab in den Keller (rein ging ja noch, aber raus... siehe oben Dasan)


Gorinka v. Falkenseer Stern mit Klaus


ein Teil des Geländes
(wäre in Deutschland aus Sicherheitsgründen wahrscheinlich nicht erlaubt?!

warten auf den Start

Wesenstest????

gerettet!